Schwerpunkt liegt bei Rennvorbereitung

Veröffentlicht

Trainingstag für Mathol Racing beim 24h-Rennen – Gelungener Start beim 24h-Rennwochenende auf dem Nürburgring für Mathol Racing. In den ersten beiden Trainingssitzungen konzentrierten sich die beiden Fahrzeugbesatzungen der zwei Zimmermann-Porsche Cayman auf die Vorbereitungen für das Rennen. Teamchef Matthias Holle: „Fahrer haben ihre Pflichttrainingsrunden absolviert und die Auto wurden einem letzten Funktionstes unterzogen. Die Rundenzeiten haben nur eine untergeordnete Rolle gespielt.“
Der Auftritt beim Langstreckenklassiker in der Eifel ist für unser Team Pflicht. Wir wollen auch in diesem Jahr mit unserem Aufgebot um Klassensiege kämpfen.“
Den Zimmermann-Porsche 718 Cayman S (Startnummer 168) fahren in der Klasse VT3: Wolfgang Weber, Rüdiger Schicht, Oliver Louisoder und Matthias Trinius. Den Zimmermann-Porsche Cayman S (Startnummer 132) in der Klasse V6 pilotieren Alex Fielenbach, Wolfgang Kaufmann Joannis Smyrlis und Weber.