Beide Zimmermann Cayman in Führung

Veröffentlicht

ADAC 24h-Rennen wurde nach sechs Stunden unterbrochen – Das ADAC 24h-Rennen 2021 hat stark mit den Wetterbedingungen zu kämpfen. 30 Minuten nach dem Start setzte heftiger Regen ein, der zum Teil für chaotische Verhältnisse auf der Strecke sorgte. Zum Teil stand das Wasser auf der Piste. Nach gut zwei Stunden verbesserten sich die Verhältnisse. Doch mit Einsetzen der Dunkelheit zog Nebel in die Eifel. Um 21.30 Uhr Unterbrach die Rennleitung das 24h-Rennen mit der Roten Flagge.
Zu diesem Zeitpunkt lagen beide Zimmermann in ihren Klassen in Führung. Den Zimmermann-Porsche 718 Cayman S (Startnummer 168) von Wolfgang Weber, Rüdiger Schicht, Oliver Louisoder und Matthias Trinius führt in der Klasse V3T. Dern Zimmermann-Porsche Cayman S (Startnummer 132) von Alex Fielenbach, Wolfgang Kaufmann Joannis Smyrlis und Weber liegt in der Klasse V6 vorn.
Die Wiederaufnahme des Rennens ist auf 10.40 Uhr terminiert.